Notfallnummern

Feuerwehr/ Rettungsleitstelle:  112

Polizeinotruf: 110

Zur Abwendung von Gefahren für Leben und Gesundheit sowie Folgeschäden an Gebäuden und Einrichtungen hat die Genossenschaft ab dem 01.01.2020 den Bereitschaftsdienst des Immobilien Service Deutschland GmbH vertraglich gebunden .

 

Was ist ein Notfall bzw. eine Havarie ?
„Schäden an der Mietsache, die ohne kurzfristige Beseitigung das Leben oder die Gesundheit von Menschen gefährden oder erhebliche Folgeschäden an Sachen und Einrichtungen verursachen können.“

Notfälle bzw. Havarien sind Schäden, die das gesamte Gebäude, mehrere Wohnungen oder eine gesamte Wohnung betreffen

  • Gasgeruch
  • Ausfall der Elektroanlage
  • Wasserrohrbruch
  • Verstopfungen an Abwasserleitungen, wenn mehrere Haushalte betroffen sind
  • Wohnungs- und Kellerbrand… in diesem Fall ist natürlich auch sofort die Feuerwehr zu rufen!

Allerdings sind Havarien nicht mit Reparaturen zu verwechseln!

Reparaturen sind, wie gewohnt, während der Geschäftszeiten anzumelden.
Nicht zu den Havarien gehören z.B.:

  • tropfende Wasserhähne
  • verstopfte Waschbecken, Badewannen, Duschen…
  • defekter Spülkasten
  • Schlüsseldienst -Tür ins Schloss gefallen und Schlüssel in der Wohnung vergessen
  • defekte Lichtschalter und Steckdosen…….
In Notfällen wird Sie der zuständige Mitarbeiter nach Erhalt Ihres Anrufes zurückrufen und die erforderlichen Maßnahmen besprechen. Die Funk- Alarmeinrichtung  des Immobilien Service Deutschland GmbH gibt Ihnen die Sicherheit, dass im Notfall schnell die entsprechenden Sofortmaßnahmen eingeleitet werden können.
In der Geschäftszeit des Immobilien Service Deutschland GmbH:
Mo.- Fr. täglich von 8:00-17:00 Uhr                          0331 70 42 45- 0

 

Außerhalb der Geschäftszeit des Immobilien Service Deutschland GmbH:

 

Notruf                                                                         0331 70 42 45- 31

 

Wir bitten um Verständnis dafür, dass bei missbräuchlicher Inanspruchnahme zusätzliche Kosten durch den Notdiensteinsatz entstehen. Diese werden dann dem Verursacher in Rechnung gestellt.
Hinweis: Grundsätzlich trägt bei Verstopfungen durch Eigenverschulden der Mieter die Kosten für die Beseitigung.

 

Kontakt

Wohnungsbaugenossenschaft
“Daheim” eG
Kolonie Daheim 1
14473 Potsdam


0331 / 292167

Fax: 0331 / 2370868
info@wbgdaheim.de


Sprechzeiten:
Dienstag 10.00 – 12.00 Uhr
13.00 – 18.00 Uhr

Ein persönlicher Kontakt ist, unter Einhaltung der Abstands- und Hygiene-regeln, wieder möglich.