Genossenschaft

Vorteile des genossenschaftlichen Wohnens

  • Kündigungsschutz bei vertragsgemäßer Nutzung der Wohnung
  • das Erbrecht der Mitgliedschaft
  • Sicherheit auch im Alter durch bezahlbaren Wohnraum
  • Mitbestimmung in genossenschaftlichen Angelegenheiten im Rahmen der Satzung

Wie werde ich Mitglied der Genossenschaft?

Grundlage für eine Mitgliedschaft in der WBG “DAHEIM” eG ist die Satzung der Genossenschaft. Danach ist die Nutzung der Wohnungen an die Mitgliedschaft in der Genossenschaft gebunden.

  • Mitglieder können Einzelpersonen, Personengesellschaften und juristische Personen werden.
  • Der Erwerb der Mitgliedschaft ist mit der Übernahme eines Geschäftsanteils, der Zahlung eines einmaligen Eintrittsgeldes in Höhe von 25,00 EUR und der Anerkennung der Satzung unserer Genossenschaft verbunden.
  • Der Aufnahmeantrag wird in der Geschäftsstelle unserer Genossenschaft gestellt. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand der Genossenschaft.
  • Ein Geschäftsanteil beträgt entsprechend der Satzung 205,00 EUR. Mit der Überlassung einer Wohnung sind entsprechend der Wohnungsgröße weitere Genossenschaftsanteile zu übernehmen. Diese Anteile sind Ihr Beitrag am Eigenkapital der Genossenschaft und werden nicht verzinst.
  • Die Mitgliedschaft und freiwillig übernommene Geschäftsanteile können mit einer Frist von einem Jahr zum Ende eines Geschäftsjahres gekündigt werden.

Geschäftsanteile

Mit der Überlassung einer Wohnung sind weitere Anteile fällig.
In der nachstehenden Tabelle ist die Gesamtzahl der Anteile nach Wohnungsgrößen aufgelistet.

Wohnungsgröße

1-Raumwohnung
2-Raumwohnung
3-Raumwohnung
4-Raumwohnung
Anteile

2
2
3
4
Betrag gesamt

410,00 EUR
410,00 EUR
615,00 EUR
820,00 EUR

Für Wohnungen in Häusern, die nach 1950 gebaut wurden  sind insgesamt 4 Geschäftsanteile zu übernehmen.

Die Satzung unserer Genossenschaft

Das Wohnen, Zusammenleben und die Mitbestimmung in der Genossenschaft erfolgt nach demokratischen Prinzipien. Grundlage dafür ist die von den Mitgliedern beschlossene Satzung.

In der Satzung unserer Genossenschaft ist festgeschrieben, welchen Zweck die Genossenschaft hat und welche Rechte und Pflichten die Mitglieder und die Genossenschaftsorgane haben.

Unsere aktuelle Satzung wurde auf der Mitgliederversammlung vom 10.06.2015 beschlossen. Sie ist die Verfassung unserer Genossenschaft und kann nur durch die Mitgliederversammlung geändert werden.

Satzung (pdf)

 

 

Die Organe unserer Genossenschaft

Aufsichtsrat

Heiko Turcer
Aufsichtsratsvorsitzender

Anett Moschner
Stellvertretende Vorsitzende

Marita Rauer
Schriftführerin

Victoria Milanow
Mitglied

 

Vorstand

Christian Pannwitz
Vorstandsvorsitzender

Karsten Rödel
Vorstandsmitglied

Annett Küster
Vorstandsmitglied